Zwischenstopp

Gerade sind wir in Doha angekommen und warten auf unseren Anschlussflug nach Nairobi. Das W-LAN auf dem Flughafen müssen wir natürlich gleich nutzen.
Gestern in Frankfurt ging alles super. Das Gepäck ist durchgegangen – trotz Übergewicht. Wir haben auch lang genug aussortiert – bis 5 Minuten vor der Abfahrt. Und immer wieder gewogen. Wirklich leichter geworden sind unsere Koffer nicht, auch wenn Etliches in Deutschland bleiben musste. Das Loslassen lässt und nicht los.

Jetzt sind wir gespannt, ob unsere Luftfracht in Nairobi ankommt. Wir haben noch keine Papiere, um sie dort abholen zu können. Die sollen per Mail kommen. Schauen wir mal.

Dass wir für drei Jahre in Nairobi sein können, empfinden wir als Privileg. Wir haben Deutschland mit gemischten Gefühlen verlassen. Da war einerseits die Vorfreude auf alles Neue, was kommt. Auf der anderen Seite ist es nicht leicht, die alte Heimat zu verlassen, und in der neuen noch nicht angekommen zu sein. Wir sind ja auch noch nicht angekommen.

Eine Antwort auf „Zwischenstopp“

  1. Rainer und ich wünschen euch einen guten Einstieg in Nairobi und eine wunderschöne Zeit! Wir verfolgen euer Leben immer wieder mal von dieser Seite aus und sind gespannt, wie es euch so ergehen wird.
    Liebe Grüße,
    Monika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.